Bruchwanderung

25. Februar 2012

Bei schönem Wetter nahmen am Samstag etwa 50 Personen an der Wanderung durch das Bruchgelände teil unter der sachkundigen Führung von Dipl. Ing. Joe Engelhardt aus Gangkofen. Er ist Spezialist für Ökoflächenmanagement und für die Umwandlung des Bruchgeländes in eine ursprüngliche Stromtalwiese durch die schottische Hochlandrinderrasse mitverantwortlich. Mit großem Interesse stellten die Teilnehmer viele Fragen biologischer, ökologischer, historischer und ökonomischer Natur, wobei Joe Engelhardt keine Antwort schuldig blieb. Das komplette Gelände wurde besichtigt und manch überraschend „verwunschene Ecke“ wurde dabei entdeckt, die man von den normalen Wegen aus nicht einsehen kann. Es machte auch großen Spaß, einfach in der puren Natur zu laufen, wobei Gummistiefel unbedingt angebracht waren. Ein Teilnehmer in Sandalen zog diese ganz aus und lief barfuß weiter. Herr Engelhardt erklärte u.a. auch, wie die Kuhlen zustande kommen und was sie für die Entwicklung des Geländes, der Flora und Fauna bedeuten. Nach zweistündigem Streifzug schmeckten die Rindswürste vom Grill „saugut“ wie eine begeisterte Teilnehmerin sich äußerte.

Copyright © 2019      Gartenbauverein Limburgerhof e.V.    Alle Rechte vorbehalten.        kontakt(at)gartenbauverein-limburgerhof.de       Joomla! 3.9.1