Tagesfahrt zur Landesgartenschau

nach Schwäbisch Gmünd

(25. Juni 2014)

 

Bei idealem Ausflugswetter startete unser vollbesetzter Bus um 8 h zur Landesgartenschau und wir erreichten Schwäbisch Gmünd nach zweieinhalbstündiger Fahrt. Zuerst besuchten wir von dem insgesamt 14 h Landfläche umfassenden Gelände den sog. "Himmelsgarten" auf dem Hochplateau bei Wetzgau mit seinen verschiedenen Attraktionen wie Schaugärten, einem fast 40 m hohen Holzaussichtsturm und den Heilpflanzen-Gärten des Naturkosmetik-Herstellers Weleda. Auf den 4 km angelegten Spazierwegen waren phantastische Kombinationen der verschiedensten Stauden zu bewundern. Über die sog. "Himmelsleiter", das Waldgebiet im Taubental, konnte man auf einem Naturerlebnispfad u.a. mit Waldseilpark oder einer inspirierenden und besinnlichen Route mit erleb- und begehbaren Groß-Kunst-Werken hinabsteigen in den 3. Geländeteil, das sog. "Erdenreich". Hier waren vor allem sehenswert der Rems- bzw. Stadtgarten mit seinem Rokokoschlösschen, der Blumenhalle im Congress-Centrum und die historische Innenstadt, deren Marktplatz und Münsterplatz zu den schönsten Plätzen in Süddeutschland zählt. Wunderschöne Blumenbänder faszinierten und die Ausstellung in der Blumenhalle mit dem Motto "Barocke Opulenz trifft auf Blumenfreuden" war sehr beeindruckend. Überall auf dem Gelände boten sich Möglichkeiten zum Ausruhen, Entspannen und Genießen. Nach einem Tag voller Eindrücke und Erlebnisse waren wir abends zwar etwas müde, aber sehr zufrieden gegen 20.30 h wieder zu Hause.

Copyright © 2020      Gartenbauverein Limburgerhof e.V.    Alle Rechte vorbehalten.        kontakt(at)gartenbauverein-limburgerhof.de       Joomla! 3.9.1