Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Nagold

(20. Juni 2012)

 

Unser Bus startete pünktlich mit 47 gut gelaunten Teilnehmern nach Nagold zur Landesgartenschau. Bei Pforzheim verließ unser Fahrer die Autobahn und zeigte uns das idyllische Nagold-Tal. Allerdings hingen da die Wolken tief und es regnete stark. Dank Angelo, der unter den Teilnehmern war, hatte der „Wettergott“ dann doch ein Einsehen und der Regen hörte auf als wir das Gelände der Gartenschau betraten. Es gab noch vereinzelt kurze Schauer bis sich am Nachmittag die Sonne zeigte und uns dann für den Rest des Tages begleitete. Es gab viel zu sehen auf der Schlossbergterrasse und in den verschiedenen Parks. Manche Anregung holten sich die Besucher auch in den Schaugärten der Landschaftsgärtner und des Freizeitgartenbaus und vor allen Dingen in der wunderschönen Rosenausstellung in der stillgelegten Brauerei. Darunter gab es ungewöhnliche Arrangements, die wirklich sehenswert waren. Besonderes Vergnügen bereitete es am Waldachufer entlang zu spazieren, einen Blick in die reizvolle Altstadt zu werfen oder den Ausblick von der Burgruine Hohennagold zu genießen. Alle waren sich einig, der Besuch hat sich gelohnt - die Stadt Nagold hat sich viel Mühe gegeben und mit Liebe zum Detail den Besuchern überall herrliche Blumen präsentiert.

Copyright © 2020      Gartenbauverein Limburgerhof e.V.    Alle Rechte vorbehalten.        kontakt(at)gartenbauverein-limburgerhof.de       Joomla! 3.9.1